Auszug aus dem Waffengesetz

I Genehmigungspflichtig -> Waffen und Munition (Auszug) Erwerb
1. Waffen über 60cm Gesamtlänge, wesentliche Teile und Einsätze dazu, z.B.
  1. Kombinierte Waffen, Flinten, Büchsen, KK-Gewehre, Luftgewehre über 7,5 Joule, mehrläufige Schwarzpulver, Waffen mit Perkussionszündung, 4mm Waffen
  2. Selbstladeflinten und Selbstladebüchsen, deren Magazine nicht mehr als 2 Patronen aufnehmen können
  3. Wechsel- und Austauschläufe auch mit Verschlüssen (Wechselsysteme)
  4. Andere wesentliche Waffenteile.
  1. Jagdschein (1), (~bis drei Jahre)
  2. Tagesjagdschein (2)
  3. Ausländerjgdschein, von deutscher Behörde ausgestellt (2)
  4. Waffenbesitzkarte (WbK) (3)
2. Munition, z.B.
  1. Büchsen-, Schrot-, und Flintenlaufgeschospatronen
  2. Randfeuer- und Flobertpatronen
  3. 4mm Randzünder
  1. Munititionserwerbschein, Munitiontserwerb muß eingetragen sein
3. Waffen bis 60cm und Selbstladewaffen über 60cm Gesamtlänge, wesentliche Teile und Einsätze dazu (Ausnahmen siehe II. 1. & 3.) z.B.
  1. Pistolen, Revover, mehrläufige Schwarzpulverpistolen mit Perkusionszündung, Schwarzpulver-Revolver, 4mm -Pistolen und –Revolver
  2. Selbstladeflinten und Selbstladebüchsen, deren Magazine mehr als 2 Patronen aufnehmen können
  3. Wechsel und austauschläufe auch mit Verschlüssen (Wechselsysteme)
  4. Andere wesentliche Waffenteile.
  1. Waffenbesitzkarte (3)
4. Munition, z.B.
  1. Pistolen und Revolverpatronen
  2. Plastik und Trainingspatronen Kaliber 7,65 Browning, 9mm Luger, .38 Special
  3. Leucht-, Knall-, und Signalpatronen Kaliber 4
  4. Pyrotechnische Munition
  5. Schwarzpulver
  6. Nitro-Cellulosepulver
  1. WbK (3), wenn Munitionserwerb eingetragen
  2. Munitionserwerbschein (2)
  3. zu e) und f) Sprengstoff Erlaubnis Schein (2)


II Genehmigungsfrei (Auszug) Erwerb
1. Sonstige Waffen, z.B.
  1. mit Zündnadelzündung
  2. Einsteckläufe mit dem Zulassungszeichen PTB 183
  3. Waffen mit Zeichen F‘ bis 7,5 Joule
  4. Schreckschuß-, Reizstoff- und Signalwaffen mit dem Zulassungszeichen PTB ....
  5. Salutwaffen mit dem Zulassungszeichen BKA
  6. Bajonette, Degen, Schwerter, Säbel, Armbruste
  7. Mini SignalWaffen Kaliber 2 Berloque
  1. Amtlicher Nachweiß daß der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat (4)
2. Sonstige Munition, z.B.
  1. Knall und Gaspatronen, Kaliber 15
  2. Signalpatronen Kaliber 16 und 12
  3. Patronen für genehmigungsfreie Waffen
  4. 4mm M20
  5. Zündhütche
  1. Amtlicher Nachweiß daß der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat (4)
3.
  1. DekorationsWaffen, Pfeil und Bogen, Diaboblo für LufdruckWaffen, Geschosse, Hülsen
  1. frei erwerbbar

Erläuterung zu den Ziffern in Spalte Erwerb
Die Vorlage der gültigen Dokumente ist wie folgt erforderlich:
  1. Während der Gültigkeitsdauer einmalig im Original oder als amtl. Bestätigung oder amtliche Fotokopie aller beschrifteten Seiten für den Erwerb auf dem Versandweg. Ein Fax darf nicht anerkannt werden. Im Ladengeschäft ist die Vorlage bei jedem Erwerb notwendig.
  2. Bei jedem Erwerb im Original
  3. Bei jedem Erwerb im Original
    1. Grüne WBK nach §28 WaffG.
      • Gültigkeitsdauer für den Erwerb für Waffen 1 Jahr ab Genehmigungsdatum.
      • Die zu erwerbende Waffe (auch wesentliche Teile) muß von der Behörde in den Spalten 1-4 eingetragen sein.
      • Diese WBK berechtigt auch zum Erwerb von Wechsel- und Austauschläufen in gleichem oder geringeren Kalibern -auch mit Verschlüssen (Wechselsysteme)-, wenn die Waffe für diese Teile bestimmt sind, in der WBK eingetragen ist
      • Die zu erwerbende Munition muß von der Behörde genehmigt sein.
    2. Für die nach §28 und §59 (Altbesitz) eingetragenen Waffen dürfen wesentliche Teile nur im Austausch überlassen werden.
    3. Gelbe WBK für Sportschützen. Keine behördliche Einzelgenehmigung für den Erwerb von Einzelladerwaffen mit einer Gesamtlänge über 60cm, z.B. Büchsen, Flinten und der Erwerb der betreffenden Munition.
    4. Rote (rosa) WBK für Waffensammler und -sachverständige. Keine behördliche Einzelgenehmigung für den auf der Vorderseite aufgeführten Waffen erforderlich.
  4. Einmalig im Original oder als amtliche Bestätigung (z.B. Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Paß, etc.) => Musterkarte für amtliche Bestätigung.